Galerie

An dieser Stelle möchte ich einige meiner Funde, die ich als ehrenamtlicher Späher seit September 2018 gemacht habe, vorstellen. Die Bilder veröffentliche ich mit der freundlichen Genehmigung der Archäologie Baselland. Alle Funde habe ich mit dem Metalldetektor Equinox 800 von der Firma Minelab gemacht.

1/3

Allgemein, als Inselmensch, liebe ich es am Meer zu sein und die Strandsuche mit dem Metalldetektor ist eine weitere Leidenschaft von mir. Egal ob in meiner Heimat oder im Urlaub, der Metalldetektor ist immer mit dabei. Am Meer sucht man nach den Hinterlassenschaften der Touristen, d.h. man findet hauptschächlich moderne Münzen oder auch mal Schmuck. Zudem befreit man die Strände und das Meer auch von dem Müll der liegengelassen wurde. Für die Suche im trockenen Sand ist ein mittelmäßiger Metalldetektor ausreichend. Sobald man aber im nassen Sand oder im Wasser suchen möchte, bedarf es spezieller Metalldetektoren. Die durch das Salz verursachte sehr hohe Mineralisierung/ Leitfähigkeit des Bodens kann zuverlässig nur mit den wenigsten Geräten gemeistert werden. Ich empfehle hierfür aus Erfahrung VLF-Multifrequenz oder PI (Pulsinduktion) Metalldetektoren. Bevor Sie aber am Strand suchen gehen, erkundigen Sie sich vorher, ob es erlaubt ist oder ob es einer Bewilligung bedarf.

1/2

Frank Erichsen

Metal Detecting Services

Lehenmattstrasse 47

4052 Basel

+41 78 403 19 64

info@metaldetectingservices.ch